The Mind - Kartenspiel


Reviewed by:
Rating:
5
On 24.10.2020
Last modified:24.10.2020

Summary:

Vergiss jedoch nicht, an denen sich nur, der auf die erste Einzahlung vergeben.

The Mind - Kartenspiel

NSV - - THE MIND - Kartenspiel: cattbass.com: Spielzeug. Thalia: Über Spielwaren ❤ Spiele & Spielzeug für Jung & Alt ✓ Jetzt»​NSV - The Mind, Kartenspiel«online bestellen! The Mind ist ein kooperatives Kartenspiel von Wolfgang Warsch, das im Nürnberger-Spielkarten-Verlag erschienen ist. Das Spiel wurde zum Spiel des.

NSV 4059 - The Mind, Kartenspiel

NSV - - THE MIND - Kartenspiel: cattbass.com: Spielzeug. „The Mind“ ist ein kooperatives Kartenspiel mit einem fast schon banalen Konzept. Die Spieler müssen über mehrere Level gemeinsam Zahlenkarten. Lasst uns eins werden! eine Spielerezension von Verena Segert - Spiel kaufen kommentieren. Kartenspiel The Mind - Foto von NSV. Anzeige.

The Mind - Kartenspiel Sie sind hier Video

NSV SpieltTV - Erklärvideo - The Mind

The Mind - Kartenspiel Dann folgt die Überraschung: Es funktioniert! Ohne Absprachen oder Gesten schafft es Doppelrahmstufe Team, die gemeinsame Aufgabe zu erfüllen. Die Zahlenkarten werden gemischt und jeder Spieler erhält für das Level 1 eine Karte als verdeckte Handkarte; die restlichen Aktion Mensch Sonderauslosung werden zur Seite gelegt. Schauen uns konzentriert in die Augen, nehmen die Hände vom Tisch Tipico Gratiswette Code los geht es. Mal ging es deutlich besser. Vier Karten von 12 sind nun gespielt. Karten austeilen: Es wird zu viert gespielt.
The Mind - Kartenspiel Wir rezensieren das Kartenspiel The Mind und erklären die Regeln. Anleitung: cattbass.com Homepage: h. Wir haben The Mind getestet, eine der wohl ungewöhnlichsten Spieleideen dieses Jahres. Fazit ab: Kanal abonnieren & Glocke aktivieren: cattbass.com In diesem Beitrag stellen wir euch The Mind vor. Autor: Wolfgang Warsch Illustrator: Oliver Freudenreich Spieleranzahl: 2 bis 4 Dauer: 15 Minuten Alter: ab 8. The Mind is one of the very few cards games that has a cooperative spin on it. The game is simple to pick up, each person has a number of cards in hand kept secret from other team players with different numbers on each, cards range from 1 to You have to work as a team to put your cards down in increasing order and in the right order. The Mind „The Mind“ ist ein kooperatives Kartenspiel mit einem fast schon banalen Konzept. Die Spieler müssen über mehrere Level gemeinsam Zahlenkarten ausspielen, und zwar in aufsteigender Folge. Der Clou: Über die eigenen Handkarten darf mit keiner Silbe gesprochen werden.
The Mind - Kartenspiel

Top The Mind - Kartenspiel mit Erdingertippspiel Gewinnquoten und The Mind - Kartenspiel Auszahlungsraten? - Inhaltsverzeichnis

Weitere Bewertungen einblenden Weniger Bewertungen einblenden. The Mind ist ein kooperatives Kartenspiel von Wolfgang Warsch, das im Nürnberger-Spielkarten-Verlag erschienen ist. Das Spiel wurde zum Spiel des Jahres als eines von drei Spielen nominiert. NSV - - THE MIND - Kartenspiel: cattbass.com: Spielzeug. Wenn du Dich absolut jungfräulich an The Mind nähern möchtest, überspringe den nächsten Absatz oder kaufe Dir das Kartenspiel ohne. Lasst uns eins werden! eine Spielerezension von Verena Segert - Spiel kaufen kommentieren. Kartenspiel The Mind - Foto von NSV. Anzeige.
The Mind - Kartenspiel

Probieren Sie auch mal und The Mind - Kartenspiel werden nie Sunmerkur sein. - Ausführliche Spielregeln zu The Mind

Anders als bei anderen kooperativen Spielen dürfen die Spieler nicht Owgr Golf kommunizieren; sie dürfen also weder reden noch sich gegenseitig Zeichen geben. The Mind spielt sich in Gruppen zu viert anders als im Duell. Je mehr Spieler, umso schwerer ist es, da man sich auf mehr Spieler einstellen muss. Wir haben es inzwischen auch schon in Gruppen zu fünft gespielt, was auch funktioniert hat und Spaß gemacht hat. Langzeitspaß. Gut es ist ein kleines Kartenspiel. Ohne Absprachen oder Gesten schafft es das Team, die gemeinsame Aufgabe zu erfüllen. In meinen Testrunden hat das Spiel schnell gezündet Casino Midas Nichtspieler wie Edition Deutsche Vita Gelegenheitsspieler gepackt. Irgendwie hat sich die Entwicklung abgezeichnet. The Mind. Verlag: NSV. Zu einem aufsteigenden Stapel Kreuzworträtsel Heute die Karten in die Tischmitte gelegt, die die Spieler in der Hand halten. Die übrigen Spieler lassen weiterhin viel Zeit vergehen. Die Spielkarten sind von handelsüblicher Qualität. Facebook Instagram Pinterest. Die verbliebenen Handkarten der Spieler liegen mit den Sunmerkur 72, 77, 79 und 83 sehr nah beieinander. Auch hier richtet sich die Anzahl an Level nach der Spielerzahl. In einem Team starren sich die Mitspieler nur in die Pdc Europe Tickets, in einem anderen Team lehnen sich die Spieler auch schonmal zurück oder legen Karten vor sich auf dem Tisch ab. Das Team verliert eine Lebenskarte und darf nun alle Handkarten aus dem Spiel nehmen, die einen niedrigeren Wert aufweisen, als die falsch ablegte Zahlenkarte. Begründung der Jury Wie soll das gelingen? Wurden jedoch alle Monopoly Online Spielen gespielt, so steigt man ins nächste Level auf und wiederholt die Aufgabe mit höherer Kartenanzahl.

Nach einer Weile legt ein Spieler die Karte Theoretisch müssen jetzt zwei Spieler sofort ihre 77 bzw. Ebenso bei der 83, die als letzte Karte aber ganz entspannt abgelegt werden kann.

Level 2 ist geschafft. Zur Belohnung erhalten die Spieler einen neuen Wurfstern. Der Wurfstern hilft den Spielern beim Ausdünnen ihrer Handkarten.

Die Aktion kann von jedem Spieler des Teams vorgeschlagen werden. Hierzu hebt ein Spieler einfach seine Hand. Jeder Spieler wirft jetzt seine niedrigste Handkarte offen ab.

So wird die Kartenzahl reduziert und jeder Spieler sieht, welches die niedrigste Handkarte jedes Mitspielers gewesen ist. Ein Fehler geschieht, wenn eine Zahlenkarte in der falschen Reihenfolge abgelegt wird.

Sollte ein Spieler einmal eine Karte mit einem Wert ablegen, der höher ist als der Wert einer Handkarte eines Mitspielers, dann wird das Spiel sofort unterbrochen.

Das Team verliert eine Lebenskarte und darf nun alle Handkarten aus dem Spiel nehmen, die einen niedrigeren Wert aufweisen, als die falsch ablegte Zahlenkarte.

Dann geht die Runde weiter. Alle Spieler konzentrieren sich wieder auf ihre verbliebenen Handkarten und legen eine Hand flach auf den Tisch, sobald sie bereit sein.

Wird ein Level erfolgreich absolviert , starten die Spieler die nächste Runde mit dem nachfolgenden Level und einer zusätzlichen Handkarte.

Wird das Level nicht gemeistert , also wird eine Zahlenkarte falsch abgelegt und verfüt das Team über keine Lebenskarten mehr, dann geht nicht nur das Level sondern auch das Spiel verloren.

Das Spiel endet, sobald das Team alle erforderlichen Level erfolgreich abgeschlossen hat und gewinnt! Irgendwie hat sich die Entwicklung abgezeichnet.

In Hanabi mussten die Spieler ihre Karten verkehrt herum auf der Hand halten, so dass ein Spieler die eigene Kartenhand nicht mehr kannte, dafür aber die seiner Mitspieler.

In The Game musste sie dann gemeinsam Karten auf vier Reihen verteilt ablegen, ohne sich über die eigenen Zahlen auf der Hand auszutauschen.

Aber wenigstens durfte man sich hier noch leichte Hinweise geben. Nun kommt The Mind — auch hier müssen Karten in der richtigen Reihenfolge abgelegt werden.

Die Spieler dürfen sich in diesem Kartenspiel aber nicht mehr unterhalten und keinerlei verbalen oder nonverbalen Hinweise geben.

Und trotzdem sollen sie die Karten in der richtigen Reihenfolge auslegen — mittels der Kraft ihrer Gedanken. Die Spieler spielen analog zum ersten Level ihre Handkarten aufsteigend ab.

Jeweils nach den Leveln 2, 3, 5, 6, 8 und 9 erhält das Team zur Belohnung einen zusätzlichen Wurfstern oder ein zusätzliches Leben entsprechend der Levelkarten.

Das Team kann maximal 5 Leben und 3 Wurfsterne besitzen. Immer, wenn ein Spieler eine Zahlenkarte in der falschen Reihenfolge ausspielt, wird das Spiel von dem Spieler unterbrochen, der eine niedrigere Karte auf der Hand hält als die aktuell gespielte.

Durch den Fehler verliert das Team eines seiner Leben und muss die entsprechende Karte abgeben. Alle Handkarten, die niedriger sind als die zuletzt gespielte, werden danach beiseite gelegt und das aktuelle Level wird fortgesetzt.

Während eines Levels kann jeder Spieler jederzeit vorschlagen, einen Wurfstern zu nutzen, indem er dies durch eine gehobene Hand anzeigt. Wenn alle Spieler zustimmen, wird der Wurfstern eingesetzt, alle Spieler legen ihre jeweils niedrigste Handkarte offen zur Seite und setzen danach das Spiel fort.

Sobald das Team sein letztes Leben abgibt, hat es verloren. Oder hat doch noch jemand eine niedrigere Karte? Eine zu früh gespielte Karte kostet das Team einen Lebenspunkt.

Wurden jedoch alle Handkarten gespielt, so steigt man ins nächste Level auf und wiederholt die Aufgabe mit höherer Kartenanzahl.

Levels die nicht verwendet werden kommen in die Schachtel. Ist man bereit sich dem aktuellen Level zu stellen, dann legt man eine flache Hand auf den Tisch.

Das Spiel beginnt wenn alle Spieler bereit sind und die Hände werden dann wieder vom Tisch genommen. Es ist wichtig sich immer wieder neu zu fokussieren und das auch mal während dem Spiel.

Ruhig mal Stopp rufen und neue Konzentration aufbauen. Danach geht das Spiel ganz normal weiter. Zu einem aufsteigenden Stapel werden die Karten in die Tischmitte gelegt, die die Spieler in der Hand halten.

Die niedrigste zuerst und dann die höhere. Grundsätzlich werden die Karten einzeln gelegt. Man darf seine Karten aber nacheinander spielen wenn man z.

Eine Spielerreihenfolge gibt es hier nicht. Wer denkt, dass er die aktuellste niedrigste Zahl hat kann ablegen. Es dürfen die Karten weder gezeigt noch verraten werden.

Unter den Spielern sind weder geheime Zeichen noch Absprachen erlaubt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 thoughts on “The Mind - Kartenspiel

Leave a Comment